Udo Ulfkotte

Offizielle Website des Bestsellerautors 

Lieber mit der Wahrheit fallen,

als mit der Lüge siegen.

 

Augustinus Aurelius

354 - 430, Bischof von Hippo, Philosoph, Kirchenvater und Heiliger  

 

BIBLIOTHEK

NEUERSCHEINUNG

DEZEMBER 2018
ALLES EINZELFÄLLE

2016_Volkspädagogen.jpg

2016
VOLKSPÄDAGOGEN

2015 Mekka Deutschland.jpg

2015
MEKKA DEUTSCHLAND

2015 Die Asylindustrie.jpg

2015
DIE ASYL-INDUSTRIE

2014 Gekaufte Journalsiten.jpg

2014
GEKAUFTE JOURNALISTEN

2012_Gebt_uns_unsere_D-Mark_zurück.jpg

2012
GEBT UNS UNSERE D-MARK ZURÜCK

2011 Mit Gold durch die Krise.jpg

2011
MIT GOLD
DURCH DIE KRISE

2010 Wirtschaftskrieg.jpg

2010
WIRTSCHAFTSKRIEG

2009 Heiliger Krieg in Europa.jpg

2008
HEILIGER KRIEG IN EUROPA

2005 Grenzenlos Kriminell.jpg

2004
GRENZENLOS KRIMINELL

2001 Propheten des Terrors.jpg

2001
PROHETEN DES TERRORS

1999 Gewusst wo.jpg

1999
GEWUSST WO

2013 Raus aus dem Euro.jpg

2013
RAUS AUS DEM EURO

2012 Was Oma und Opa noch wussten.jpg

2012
WAS OMA UND OPA
NOCH WUSSTEN

2011 Europa vor dem Crash.jpg

2011
EUROPA VOR DEM CRASH

2010 Kein Schwarz Kein Rot Kein Gold.jpg

2010
KEIN SCHWARZ,
 KEIN ROT, KEIN GOLD

2008 SOS Abendland.jpg

2008
SOS ABENDLAND

2004_Der_Krieg_in_unseren_Städten.jpg

2003
KRIEG IN UNSEREN STÄDTEN

2001 Gencode J.jpg

2001
GENCODE J

1998 Verschlusssache BND.jpg

1997
VERSCHLUSSSACHE BND

2013 Politische Korrektheit.jpg

2013
POLITISCHE KORREKTHEIT

2012 Mein Feld Mein Wald Mein Teich.jpg

2012
MEIN FELD, MEIN WALD, MEIN TEICH

2011 Albtraum Zuwanderung.jpg

2011
ALBTRAUM ZUWANDERUNG

2009_Vorsicht_Bürgerkrieg.jpg

2009
VORSICHT BÜRGERKRIEG

2013 Der Krieg im Dunkeln.jpg

2006
DER KRIEG IM DUNKELN

2013_So_lügen_Journalisten.jpg

2002
SO LÜGEN JOURNALISTEN

2001 Wirtschaftsspionage.jpg

2001
WIRTSCHAFTSSPIONAGE

1999 Marktplatz der Diebe.jpg

1999
MARKTPLATZ DER DIEBE

1984 Interessensspezifische Nahostpoliti

1984
INTERESSENSPEZIFISCHE NAHOSTPOLITIK

 

PRESSE

DER RUFER

 

Ulfkottes Stärke ist sicher nicht die wissenschaftliche Durchdringung eines Problems, wohl aber das konsequente Schlußfolgern sowie der Mut zur Zuspitzung - trotz Gefährdung der eigenen Person. Das zeigte sich 2003, als er den Bestseller "Der Krieg in unseren Städten. Wie radikale Islamisten Deutschland unterwandern" veröffentlichte, der von den darin Bloßgestellten mit Hilfe des deutschen Rechtssystems vom Markt geklagt wurde (JF 23/03). Ulfkotte hatte darin den Deutschen ins Stammbuch geschrieben: "Um die Importeure des Verbrechens, die diese Freiheiten grenzenlos zur Unterwanderung ausgenutzt haben, werden wir uns früher oder später Verein für Verein und Person für Person kümmern müssen."

NACHRUF

 

Wir verlieren einen der besten Journalisten, und einen empfindsamen und grundguten Menschen. Wir sollten niemals vergessen: Udo Ulfkotte hat viel für uns alle getan. Alle seine Bücher werden historische Dokumente der Zukunft sein, sie werden Zeugnis abgeben für den Wahnsinn, den wir hier gerade erleben, und von dem doch immer noch nur wenige wissen wollen.

Und wenn ich mich nicht irre, wird Udo Ulfkotte eines Tages ein Volksheld sein und die Kinder in der Schule werden seinen Namen kennen. Doch bis dahin müssen wir wohl noch viele unwegsame Pfade gehen, und es wird noch richtig dicke für uns alle kommen, während wir immer öfter daran denken müssen, wie recht Udo doch hatte.

SCHNAPPATMUNG ÜBER DIE  LOHNSCHREIBER

 

Die aktuelle Pressekrise umfaßt viel mehr als die desolate wirtschaftliche Lage – der Journalismus als solcher steht in Frage.

 

Bei jedem meinungsstarken Kommentar und selbst bei scheinbar objektiv berichtenden Artikeln fragt der Leser sich mittlerweile, welche verborgenen Interessen der Verfasser transportiert, welche Instanz ihn beauftragt hat, welche Existenzängste ihn plagen.

 

Ulfkottes Buch trifft also den Nerv der Zeit. Dafür spricht auch der Verkaufserfolg, den er trotz nur zaghafter Resonanz in Form von Rezensionen erzielt.

JOCHEN GEBHARD, JUNGE FREIHEIT

Nr. 26 / 2007

EVA HERMANN, EVA-HERMAN.NET

21/01/2017

THORSTEN HINZ,

JUNGE FREIHEIT

Nr. 47 / 2014

BIOGRAFIE

Udo-sw.PNG

Dr. phil. Udo Konstantin Ulfkotte

Deutscher Journalist und Publizist

 

Studium der Rechtswissenschaft und Politikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Politische Redaktion / Ressort Außenpolitik

1986 - 2003

Konrad-Adenauer-Stiftung

Planungsstab

1999 - 2003

Leuphana Universität Lüneburg

Lehrbeauftragter

1999 - 2007

Park Avenue

Chefkorrespondent

2005 - 2006

 

VERANSTALTUNGEN 2019

Januar

13

15:00 Uhr

Lesung / Buchvorstellung

ALLES EINZELFÄLLE

Hotel Faldernpoort, Emden

Eintrittspreis: 8.-€

Veranstalter:

AK POLIKO

„Politische Literatur und Kommunikation“ 

Absage.PNG
 

KONTAKT

Für Anfragen aller Art kontaktieren Sie uns bitte über Ihre E-Mail:

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail ein.

Folgen Sie uns:

  • Facebook Social Icon