FUNDSTÜCKE
Unruhen in Europa.jpg

UNRUHEN IN EUROPA

Udo Ulfkotte hat mit Polizeiführern, Angehörigen der Bundeswehr und mit Mitarbeitern des Bundeskanzleramtes gesprochen. Unabhängig von den Sonntagsreden der Politik zeigt er die explosiven Brandherde auf, in denen die Polizei die Sicherheit der Bürger bald schon nicht mehr wird garantieren können.
Udo Ulfkotte präsentiert Ihnen in diesem topaktuellen Dossier Fakten, die Sie in den Massenmedien vergeblich suchen.

eu_erweiterung.jpg

DIE EU-ERWEITERUNG UND IHRE RISIKEN (2004)

Am 1. Mai 2004 erfuhr das alte Europa mit dem Vollzug der EU-Osterweiterung eine Weichenstellung von grosser Tragweite. Doch schon wenige Tage danach waren Politiker mit der Behauptung zur Stelle, diese Osterweiterung habe "nichts Feststellbares verändert". Damit sei "bewiesen", dass sich Europa keineswegs verändere, wenn alte Grenzen plötzlich durchlässig werden.

Wer genauer hinblickt, erkennt rasch: Diese Feststellung hat mit der Realität nichts zu tun. 

Trendwende Sabine Christiansen.jpg

TRENDWENDE (1999)

Die Fernsehjournalistin Sabine Christiansen hat in diesem Buch zwölf treffende Analysen zur gegenwärtigen kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Lage unserer Republik versammelt. Die Beiträge stammen von Dieter Balkhausen, Petra Gerster, Wolfgang Herles, Michael Jungblut, Guido Knopp, Wolfgang Leonhard, Herbert Rosendorfer, Nina Ruge, Dietrich Schwanitz, Minoru Tominaga, Udo Ulfkotte und Dieter Zimmer.

Buch Dummy.jpg

KONTINUITÄT UND WANDEL AMERIKANISCHER UND SOWJETISCHER POLITIK (1988)

Bibliografische Informationen

 

Titel: Kontinuität und Wandel amerikanischer und sowjetischer Politik in Nah- und Mittelost 1967 bis 1980


Band 22 von Historische Forschungen

ISSN 0933-3967

Autor: Udo Ulfkotte

Verlag Schäuble, 1988

ISBN 3877182283, 9783877182284
 

Länge: 442 Seiten